Überregionale und unabhängig Kompetenz in Denkmalimmobilien

Sie sind hier: AGB

AGB

1. Unsere Objektangaben basieren auf den uns erteilten Informationen. Eine Haftung für deren Richtigkeit und Vollständigkeit können wir deshalb nicht übernehmen. Bitte lassen Sie sich vor Abschluss eines Kaufvertrages sämtliche Grundstücksunterlagen direkt vom Eigentümer vorlegen. Jegliche Haftung der Firma LÖBIG & PARTNER GmbH ist grundsätzlich ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss gilt nicht für die Haftung bei vorsätzlichem Handeln:

 

  • wenn ein Schaden wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder Gesundheit auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Fa. LÖBIG & PARTNER GmbH oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.
  • wenn ein Schaden durch die Fa. LÖBIG & PARTNER GmbH grob fahrlässig oder durch dessen gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht worden ist.
  • für die Haftung wegen der Verletzung solcher Vertragspflichten, die für die Erreichung des Vertragszieles unverzichtbar sind.

2. Alle unsere Angebote und sonstigen Mitteilungen sind für Sie - den Adressaten - bestimmt und müssen vertraulich  behandelt werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag über eines der nachgewiesen Objekte zustande, sind Sie verpflichtet, den uns dadurch entstandenen Schaden zu ersetzen.


3. Ist Ihnen eine nachgewiesene Vertragsabschlußgelegenheit bereits bekannt, sind Sie verpflichtet, uns dies unter Offenlegung der Informationsquelle unverzüglich, mitzuteilen.

4. Wird Ihnen ein von uns angebotenen Objekte später durch Dritte angeboten, erlischt dadurch unser Provisionsanspruch nicht. Um eine doppelte Provisionzahlung zu vermeiden wird empfohlen, den nachfolgenden Anbietern Ihre Vorkenntnis schriftlich geltend zu machen und auf Maklerdienste dieser Anbieter zu verzichten.

5. Kommt ein Vertragsabschluß über eines der von uns angebotenen Objekte zustande sind Sie verpflichtet, uns dies unverzüglich mitzuteilen und die Vertragsbedingungen zu nennen. Ein Provisionsanspruch entsteht für uns auch dann, wenn der Vertrag zu Bedingungen abgeschlossen wurde, die von unserem  Angebot abweichen oder wenn der angestrebte wirtschaftliche Erfolg durch einen anderen Vertrag erreicht wird. Sollte eine Käuferprovision vereinbart sein ist diese mit Abschluss eines notariellen Kaufvertrag verdient und ist am Tage des Vertragsabschlusses fällig.